Datenschutzhinweis

Für die Benutzung der Homepage erklären Sie sich hiermit mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie hier.


 

 Ich begrüße Sie herzlich und lade Sie zu einer kleinen   Umschau über Qigong und mein spezielles Angebot ein.

 Mit meinem Angebot möchte ich Menschen vor allem wohnort- 
 nah die Gelegenheit geben, Qigong zu praktizieren und seine 
 Wirksamkeit für die Balance und Stabilisierung des körperlichen
 und emotionalen Wohlergehens persönlich zu nutzen.

Qigong ist sehr wohltuend und wirksam für den Menschen. Daher unterstützen gesetzlich Krankenkassen die Teilnahme ihrer Mitglieder an Präventionskursen Qigong, damit sie erst gar nicht krank werden.  

 

Vorsorge ist die beste Medizin

Mein Qigong-Kurs (Kurs-ID: 20171117-966965) ist durch die Zentrale Prüfstelle der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zertifiziert. 

Zertifikat Zentrale Püfstelle Prävention.pdf
Download

Damit habe ich die Möglichkeit, bei Teilnahme an einem solchen Kurs, eine Teilnahmebescheinigung für individuelle Maßnahmen der Prävention nach § 20 Abs. 1 SGB V für Versichertegesetzlicher Krankenkassen auszustellen. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse an, wie viel diese rückerstattet.

Auch Unternehmen erkennen in zunehmendem Maße die betriebliche Gesundheitsförderung als eine bedeutsame und unverzichtbare Managementaufgabe. 
Gemäß § 20a SGB V können Unternehmen für die Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeitern bis zu 500 EUR pro Jahr steuer- und abgabenfrei aufwenden. Fragen Sie in Ihrem Unternehmen an, ob dieses die Teilnahme an einem Präventionskurs fördert.

 

Die Selbstheilungskräfte aktivieren

Die Teilnahme von Menschen an Präventionskursen zur vorbeugenden Gesunderhaltung ist offenkundig für viele Menschen noch längst keine Selbstverständlichkeit. Aber auch wenn der Mensch bereits krank ist, kann durch Qigong, regelmäßig betrieben, nachweislich die gesundheitliche Situation wieder verbessert werden, weil Qigong die jedem Menschen innewohnenden Selbstheilungskräfte aktiviert. Jeder Mensch kann also durch eigenes Tun etwas u.a. gegen nachfolgend genannte Symptome tun:

  • Müdigkeit, Schlappheit, Kraftlosigkeit
  • ein Übermaß an Emotionen wie: Ängste, Zweifel, Kummer, Sorgen, trübe Stimmung, aggressives Gebahren, innere Unruhe und Stress
  • häufige oder dauerhafte Verspannungen im Bereich von Rücken, Schultern, Armen, Brust
  • häufige Erkältungen
  • häufige Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Verdauungsprobleme
  • Gewichtsprobleme
  • Herzkreislaufprobleme, etwa Bluthochdruck 

Wir Menschen haben verschiedene Bedürfnisse. Das gilt auch für Qigong. Daher biete ich Ihnen Alternativen, wie Sie Qigong erlernen und praktizieren können. 

Folgende Alternativen stehen Ihnen zur Auswahl:

  • die Teilnahme an einem Qigong-Kurs zum Kennenlernen der Qigong-Grundlagen und zum Erlernen und Praktizieren einer Übungsreihe 
  • das Erlernen spezieller Übungen entsprechend meines Angebots 
  • das individuelle Erlernen spezieller therapeutischer Übungen im Fall von verschiedenartigen chronischen Beschwerden
  • als Gruppe eine angeleitete Qi-Wanderung durchführen

Auf den folgenden Seiten können Sie sich näher informieren.


   

Wenn Ihre gesundheitliche Situation es erfordert

können Sie über das Selbsttun durch Qigong hinaus zusätzlich eine naturheilkundliche Beratung und Behandlung in Anspruch nehmen. Hierbei empfehle ich Ihnen die Naturheilpraxis Elke Bikowski, meiner langjährigen Lebensgefährtin, die ausgebildete Heilpraktikerin ist. Sie arbeitet ganzheitlich und trägt zur Entwicklung der Selbstheilungskräfte bei, die von Natur aus jeder Mensch besitzt. 

 

 

Dr. Harald Knoll

 

Datenschutzerklärung

Impressum

 

nach oben

 

                                                                            

 

 

Qigong HK  |  info@qigong-hk.de